sensor im grünen Bereich: Die Oktober-Ausgabe ist da

0

, sensorWI

sensor_okt16-1

 

Es grünt sehr grün im Oktober-sensor, der frisch aus der Presse im Druckzentrum Rhein Main auf dem Weg in die und durch die Stadt ist und sich mit dem Titelthema der neuen Lust am Gärtnern widmet. Weitere Themen sind, passend zur bevorstehenden Buchmesse, der große Bücherschränke-Test und ein Porträt des Neu-Buchverlegers Michael Eibes, außerdem nachhaltige Mode, Events für die Kreativszene und Tantra. Es gibt aktuelle Antworten auf die Frage “Was macht eigentlich Folklore?” und das 2×5-Interview mit dem Schauspieler, Regisseur, Sprecher und Justus-Vorsitzenden Oliver Wronka.  All das und viele weitere Informationen und Inspirationen demnächst 20.500-fach an 1.000 Auslagestellen –  wenn ihr wollt, auch direkt im eigenen Briefkasten oder mit jeder Bestellung aus dem Kiezkaufhaus direkt an die Haustür geliefert. (dif/ Cover: Siyu Mao)

Kategorien Allgemein, Bilder |

Begnadete Poetin mit Heldenstatus: Stefanie Sargnagel liest am Donnerstag im Kulturpalast – sensor verlost Bücher

0

, leo

stefaniesargnagel_hp_blxxpdsi_f

 

Die österreichische Autorin Stefanie Sargnagel ist in ihrer Heimat bereits der Star.  Nun kommt die begnadete Poetin auch nach Deutschland, und auch  in den Kulturpalast. Die Lesung ist ausverkauft. Aber: sensor verlost die beiden Bücher “Fitness” und “Binge Living”. weiterlesen

Kategorien Allgemein, Literatur |

Theater im Pariser Hof macht weiter – und vieles neu: Neues Programm, neues Konzept, neue Mitmacher

0

, sensorWI

pariserhof

 

Von Dirk Fellinghauer. Foto Veranstalter.

Gute Nachricht aus der Spiegelgasse. “Wir sind wieder da”, meldet der Verein Theater im Pariser Hof e.V. nach einer längeren Spielpause und kündigt an, sein Engagement fortzusetzen: “Die außergewöhnlichen Theaterräume werden weiter bespielt!” Angekündigt wird “ein gewohnt anspruchsvolles Programm mit musikalischen Höhepunkten, außergewöhnlichen Theaterproduktion und natürlich Comedy und Kabarett.” Jede Menge Veranstaltungstermine sind bis zum Jahresende angekündigt, ebenso ein neues Konzept. weiterlesen

Kategorien Allgemein, Bilder, Theater |

KUNSTGESPRÄCH Was erlauben Satire ?

0

, BBK Wiesbaden

ernst_volland

Der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Wiesbaden e.V. lädt alle Interessierten zum KUNSTGESPRÄCH am 4. Oktober 2016 um 19 Uhr in den Vortragssaal des Museum Wiesbaden ein, Friedrich-Ebert-Allee 2, 65183 Wiesbaden.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Als Referent konnte zum diesjährigen KUNSTGESPRÄCH Martin Sonntag, Leiter der Caricatura – Galerie für Komische Kunst in Kassel gewonnen werden. weiterlesen

Kategorien Kreativszene, Kunst, Politik, Satire, Soziales, Verein |

FDP-Chef Christian Lindner macht Museum Wiesbaden zur Townhall – Kommuniaktives Meeting am Mittwoch

0

, sensorWI

14369993_1283605288324677_5365384027850480778_n

 

 

Ja, ist denn schon wieder Wahlkampf. Nö, aber man kann ja trotzdem mal wieder reden. Denkt sich zumindest die Wiesbadener FDP, die kürzlich im Stadtparlament ihren Traum vom #Wiesbadenvalley vorstellte, und lädt an diesem Mittwoch zum “Townhall-Meeting” mit ihrem Bundesvorsitzenden Christian Lindner ins Museum Wiesbaden. Townhall what? “Nach einem Impulsreferat von Christian Lindner gibt es die Möglichkeit zum Fragen und Diskutieren.  Anschließend findet ein Get-Together statt”, wird das gerne von großen (IT)-Unternehmen praktizierte Veranstaltungsformat erklärt, die um 17 Uhr beginnt.(dif/Foto FDP Wiesbaden)

Kategorien Allgemein, Politik |

Ein Zirkus, der ganz anders ist: Cirque Bouffon kehrt mit “Solvo” zurück – Premiere am Mittwoch, Gastspiel bis 23. Oktober

0

, sensorWI

kalperl_cirquebouffon_musiker_foto_sahkin

 

Schon eine kleine musikalische Kostprobe von Adam und Luko beim visionären Frühschoppen am letzten Sonntag im Walhalla-Spiegelsaal sorgte für leuchtende Augen, strahlende Gesichter und tosenden Applaus. Und die Geschichten, die Gründer und Regisseur Frederic Zipperlin auf der Bühne erzählte, machten zusätzlich Lust darauf, den Zirkus, der so anders und besonders ist, zu erleben. Wie soll das erst werden, wenn der Cirque Bouffon mit seiner neuen Show “Solvo” seinen gesamten Zauber über zwei Stunden im Zirkuszelt entfaltet? Na, großartig natürlich! sensor präsentiert das Gastspiel an der Reduit in Mainz-Kastel direkt am Rheinufer. Am Mittwoch, 28. September, ist Premiere. weiterlesen

Kategorien Allgemein, Bilder |

Intendant ohne Bindungsangst: Uwe Eric Laufenberg verlängert vorzeitig als Chef des Staastheaters Wiesbaden – Vertrag bis 2024

0

, sensorWI

ue_laufenberg_c_lenaobst

 

Uwe Eric Laufenberg geht in die Verlängerung. Der Hausherr des Staatstheaters Wiesbaden hat seinen eigentlich erst 2019 auslaufenden Intendantenvertrag frühzeitig bis zum Jahr 2024 verlängert. Dies gab sein Arbeitgeber, das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, heute bekannt. Laufenberg ist und bleibt der Chef von 600 Beschäftigten am Staatstheater Wiesbaden, das zu 52 Prozent vom Land Hessen und zu 48 Prozent von der Stadt Wiesbaden getragen wird. Der zuständige Kunst- und Kulturminister Boris Rhein lässt wissen: „Ich freue mich sehr, dass es uns gemeinsam mit der Stadt Wiesbaden gelungen ist, den erfolgreichen Intendanten langfristig an das Hessische Staatstheater zu binden.” Uwe Eric Laufenberg leiste seit seinem Amtsantritt im August 2014 eine hochklassige künstlerische Arbeit: “Jüngstes Beispiel ist die neu konzipierte Schauspielbiennale.” Wiesbadens Kulturdezernentin Rose-Lore Scholz ergänzt: „Intendant Laufenberg ist in Wiesbaden angekommen. In den beiden Spielzeiten hat Uwe Eric Laufenberg die in ihn gesetzten Erwartungen voll erfüllt.“ Seit Beginn der Spielzeit 2014/2015 ist der 1960 geborene Theatermann Intendant des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden. (dif/Foto Lena Obst)

Kategorien Allgemein, Bilder, Politik, Theater |

Kesselhaus-Konzerttipp: Wintersleep geben Glauben an Indie-Genre zurück – und werden dabei auch noch tanzbar

0

, sensorWI

wintersleep_schlachthof_wiesbaden

Wintersleep aus Halifax, der womöglich schwedischsten Stadt Kanadas, ist eine jener Indiebands, die einem den Glauben an ein ganzes Genre zurückgeben können. Zuletzt veröffentlichten sie mit “The Great Detachment“ ihr fünftes Studioalbum. Epische, zuweilen tiefmelancholische Songs, die sich nie im Sentiment bescheiden, sondern einen jederzeit mitnehmen, hinaus zu den Sternen des Nachthimmels, waren schon immer ihr Ding. Vom lyrischen Verve nicht zu sprechen. Toll. Auf ihrem jüngsten Album öffneten sich Wintersleep verstärkt Up-Tempo-Stücken und elektronischen Einsprengseln. Skelettierte, hingeworfene Songskizzen treffen große Gesten und schwelgerische Gitarren. Ein Glücksfall, diese Songs – noch zu, wenn sie live dargeboten werden und wir mitschwelgen und mittanzen dürfen wie jetzt am Dienstag, dem 27. September, im Schlachthof-Kesselhaus. Konzerttipp der Woche! (dif/Foto Schlachthof)

Kategorien Allgemein, Bilder, Musik |

sensor-Wochenendfahrplan: Feierei und Visionen, Kunst und Illusionen – und allerfeinstes Spätsommer-Wetter

0

, leo

reflectafestival_caligari_wiesbaden

Von Leonard Laurig. Fotos Veranstalter.

Das “Reflecta Rethink Your World”-Festival startete am Freitagabend (Foto) mit langer Schlange an der Caligari-Kinokasse und einem höchst beeindruckten, inspirierten und motivierten Publikum des Eröffnungsfilms “Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen”. Am Samstag und Sonntag geht es prima weiter mit tollen Filmen und Austausch im Caligari und im heimathafen. Perfekt zum Festival passt auch das Thema des Visionären Frühschoppens am Sonntag im Walhalla: “Um welche Zukunft geht es jetzt?”. Und dann ist natürlich Stadtfest und Erntedankmarkt und Luups-Releaseparty im Lokal und Velvets Theater-Saisoneröffnung und und – was sonst noch alles, verrät der sensor-Wochenendfahrplan.

weiterlesen

Kategorien Allgemein, Bilder, Festival, Kreativszene, Kunst, Literatur, Party, Theater |

Bald “Hans im Glück”-Burger im “Vier Jahreszeiten” – und vorher vielleicht ein Pop-Up-Store?

0

, sensorWI

wiesbaden_wilhelmstrasse_popup

 

“Hans im Glück” soll demnächst Burger-Fans auch in Wiesbaden beglücken. Die stark wachsende Systemgastronomie-Kette mit über vierzig Läden in Deutschland wird nach sensor-Informationen am Vier Jahreszeiten-Komplex an der Ecke Burgstraße/An den Quellen an den Start gehen. Bis es soweit ist, bieten die Vermieter die großzügigen Räume, in denen bisher ein Modeladen war, als “Pop-Up-Store/Showroom bis zum Umbau” an. Wer Lust darauf hat und eine Idee, wählt (0611) 4504420 oder klickt www.vierjahreszeiten-wiesbaden.de. Im gleichen Komplex, aber oben auf dem Kaiser-Friedrich-Platz, hat “Le Tartin” nach vielen Jahren geschlossen. Hier kündigt  „Amani´s Fish“ mit einer Bandbreite “von der Forelle bis zum frischen Hummer” unter dem Motto „So Fresh – So Good – So Tasty“ seine Eröffnung im November an. (dif)

Kategorien Allgemein, Bilder, Gastronomie, Geschäftswelt |

„Rethink your world“ … Das großartige Reflecta-Festival feiert am Wochenende Wiesbaden-Premiere – “Tomorrow” als Auftaktfilm

0

, leo

reflectarethinkyourworld-festival_wiesbaden_immerwiederdesign

 

Von Leonard Laurig. Bilder: Immerwieder Design/Veranstalter.
“Reflecta: Der Name ist Programm”, heißt es von Seiten der gemeinnützigen Organisation. Denn mit seinen Festivals und Veranstaltungen will das Projekt, das ursprünglich aus Spanien stammt, zum kritischen Nachdenken, also zum “Reflektieren” und Hinterfragen anregen – und ausdrücklich auch den Bogen zum Handeln schlagen. Nun findet das Filmfestival, das mit Workshops und Podiumsdiskussionen von einem bunten Rahmenprogramm begleitet wird, auch erstmals in Wiesbaden statt. Vom 23. bis 25. September heißt es: “Rethink your world!” sensor präsentiert dieses äußerst feine Festival als Medienpartner. weiterlesen

Kategorien Allgemein, Bilder, Festival, Film, Kreativszene, Party, Theater |

Geldpreise und Aufmerksamkeit gewinnen: Noch bis Freitag für den Gründerpreis der Region Wiesbaden bewerben!

0

, sensorWI

160920_gruenderpreis_gruppenbild

 

Jetzt aber schnell: Nur noch bis Freitag, 23. September, läuft die Frist zur Bewerbung um den Gründerpreis der Region Wiesbaden. Gründer aus allen Bereichen können dabei viel Öffentlichkeit und attraktive Geldpreise gewinnen. Die mit insgesamt 10.500 Euro dotierten Preise werden von der örtlichen Wirtschaft finanziert. weiterlesen

Kategorien Allgemein, Bilder, Geschäftswelt, Handwerk, Kreativszene, Wirtschaft |