| | 1 Kommentar

Vielleicht sogar ein Start-up-Beirat für Wiesbaden? Erster „Runder Tisch Gründungsökosystem“ voller Ideen

50 Teilnehmende aus der Gründungsszene der Region tauschten sich darüber aus, was Startups und Gründer:innen brauchen, um ihr Business erfolgreich zu starten und am Markt zu bleiben. Das Ziel der Veranstaltung „1. Runder Tisch Gründungsökosystem WiesbadenRheingauTaunus“: Die Gründungszene der Region weiter voranbringen und zum mitdenken und mit entwickeln anregen.
| | Kommentieren

Das große 2×5-Interview: Astrid Wallmann, Präsidentin Hessischer Landtag, 43 Jahre, 2 Töchter (3 u. 4 Jahre)

Interview: Dirk Fellinghauer. Foto: Arne Landwehr.

BERUF

Mit Ihnen als neue Präsidentin steht erstmals eine Frau an der Spitze des Hessischen Landtags – laut Mitteilung zur Nominierung „ein wichtiges Signal in dieser Zeit“. Welches Signal wollen Sie ganz persönlich mit Blick auf diese Tatsache senden?

Sie werden vielleicht überrascht sein, aber für mich persönlich spielt das Thema „Frausein“ im Amt gar keine allzu große Rolle. Für mich ist viel wichtiger, wie ich das Amt der Landtagspräsidentin inhaltlich prägen möchte. Klar ist aber auch, dass Frauen in der Politik und auch in Führungspositionen nach wie vor gesellschaftlich unterrepräsentiert sind. Und ich wünsche mir, dass sich dies möglichst schnell ändert. (mehr …)

| | Kommentieren

Geschäft des Monats: Igstadter Kiosk, Hauptstraße 9, Igstadt         

Von Anja Baumgart-Pietsch. Fotos Kai Pelka.

Das geflügelte Wort vom „Tante-Emma-Laden“ bekommt in Igstadt eine andere Wendung: Hier ist „Onkel Ammar“ derjenige, der mit seiner freundlichen Art und seinem durchdachten Sortiment den Ort „zusammenhält“. Und das, obwohl er Igstadt eigentlich erst vor gut vier Jahren kennen lernte. (mehr …)

| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Weinfest, Fototage, Poesie im Park, perfekte Premiere & Flohmarkt-Stöbereien

Von Selma Unglaube und Samira Schwarz. Fotos Veranstalter.

Vielfältiger könnten die Veranstaltungen nicht sein, die Wiesbaden dieses Wochenende auffährt. Die #rieslingfreunde sind auf dem Weinfest zu finden, Poesie lässt sich im Biebricher Schlosspark auf einer Art Festival genießen, für sich sprechende Ansichten finden sich bei den Wiesbadener Fototagen. Die vielen Flohmärkte laden zum stöbern und das Open Air Kino Angebot am Wasser zum „wie im Urlaub fühlen“ ein.

 

(mehr …)

| | Kommentieren

Wiesbaden PiPend auflockern – Eine Art Festival wird 5 / Vor Überraschungen strotzende Spielwiese der Künste

Von Max Blosche. Fotos Alexa Sommer / eyetakeyourpicture, Veranstalter.

„Wir haben einen Nerv getroffen, um Wiesbaden etwas aufzulockern“, sagt Mario Krichbaum. Und eine ganz besondere Wiesbaden-Idee ist aufgegangen: „Poesie im Park“, das Krichbaum künstlerisch leitet und mit einem höchst engagierten Team Ehrenamtlicher organisiert, feiert als „Eine Art Festival“ mit seinem Konzept der künstlerischen Spielwiese in diesem Jahr schon Fünfjähriges. (mehr …)

| | Kommentieren

SCHIFF mit so vielen Filmen wie noch nie: Kino-Hits unter freiem Himmel am Schiersteiner Hafen und an der Reduit

Der Sommer 2022 wird um aktuelle Kino-Hits unter freiem Himmel bereichert: beim SCHIFF Open-Air-Kino werden am Schiersteiner Hafen vom 11. bis 21. August sowie an der Reduit vom  25. August bis 4. September aktuelle Filme gezeigt. Filmstart ist jeweils ab 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr. Den Auftakt beim SCHIFF am Donnerstag, 11. August 2022, macht mit „Die Täuschung“ eine Spionage-Geschichte aus dem zweiten Weltkrieg über ein waghalsiges Manöver des britischen Geheimdienstes. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Liebe zwischen den Welten: 11.8. Premiere von „Die Kalte Sonne – Phaeton und Persephone“ im Kultur-Dschungel

Das Ensemble des Sommertheater im Dschungel, früher auch als Sommertheater im Nerotal bekannt, zeigt diesen Sommer sechs Eigenproduktionen. Aus gesundheitlichen Gründen feiert die große und aufwendige Sommerproduktion „Die Kalte Sonne – Phaeton und Persephone“ morgen, am 11. August Premiere im Kultur-Dschungel, Unter den Eichen.

(mehr …)

| | Kommentieren

In eigener Sache: sensor sucht Redaktionspraktikant:in – Jetzt bewerben für die Stadtmagazin-„Champions League“

Annika hat den sensor-Praktikumsschlüssel an Samira übergeben. An wen wird Samira im Oktober den Schlüssel übergeben?

„Im Bereich der Stadtmagazine spielt Wiesbaden in der Champions League“ (Leserzuschrift zu 10 Jahre / 100 Ausgaben sensor Wiesbaden) „Wie, du kennst sensor nicht? Der liegt doch in jeder scheiß´ Kneipe aus.“ (Aufgeschnappt beim Klatsch-Fest 2022) „Was ich über Wiesbaden weiß, weiß ich aus dem sensor.“ (Statement prominenter Vertreterin der Wiesbadener Wirtschaft) „Wenn ich den sensor aufschlage, denke ich: in welch einer coolen Stadt wir doch leben.“ (Statement Leiter bedeutender Kulturinstitution)

Lust auf ein bezahltes Redaktionspraktikum in dieser „Champions League“? Bei dem Wiesbadener Stadtmagazin, das nicht nur „in jeder scheiß´ Kneipe“, sondern 21.000-fach an rund 1.000 unterschiedlichsten Orten in der ganzen Stadt ausliegt? Das (über) die Stadt informiert und zeigt, wie cool unsere Stadt doch ist? Dann bewerbt euch jetzt bei sensor! (mehr …)

| | Kommentieren

RheinMain-Ufer und geplantes Ostfeld erkunden – Stadtplanungsamt bietet vierstündige Exkursion an

Eine begehbare Skulptur des Frankfurter Künstlerteams Winter/Hoerbelt ist der fünfte „Regionalpark-Erlebnispunkt“ in Wiesbaden. „Dem Wasser gewidmet“ lautet der Titel des Kunstwerk, das seit neuestem – und auch bei der großen Exkursion – am Kasteler Rheinufer bestaunt und erlebt werden kann. Bei der Einweihung trat der Kontrabassist Gregor Praml in der Skulptur auf: Er hat eigens ein Stück komponiert, das die Themen Wasser, Spiegel, Fluss und Röhre einzeln musikalisch betrachtet.

 

Die Stadt lädt Interessierte dazu ein, das RheinMain-Ufer in Kastel und das Entwicklungsgebiet Ostfeld in einer geführten Tour, zu Fuß und mit dem Bus, zu entdecken. Die Exkursion findet am Freitag, 19. August, von 14 bis 18 Uhr statt. (mehr …)