| | Kommentare deaktiviert für Der sensor-Wochenendfahrplan: So viel Großartiges los in Wiesbaden, dass man (fast) Folklore-Wegfall verschmerzen könnte

Der sensor-Wochenendfahrplan: So viel Großartiges los in Wiesbaden, dass man (fast) Folklore-Wegfall verschmerzen könnte

DSC_2264

 

Von Dirk Fellinghauer. Fotos Dirk Fellinghauer/Veranstalter.

Wie immer am letzten August-Wochenende strömen auch heute wieder alle glücklich und erwartungsfroh zum Kulturpark: Folklore startet! Ach nein, sorry, verschrieben und vertan, in diesem Jahr gibt es ja – zum ersten Mal seit 30 Jahren – gar kein Folklore-Festival in Wiesbaden. Schade, wie nicht nur wir finden, sondern zum Beispiel auch Falk Fatal, der einen sehr schönen Text dazu hier veröffentlicht hat. Tröstlich, dass es an diesem Wochenende jede Menge Ablenkungsmanöver in der Stadt gibt, um den Kein-Folklore-Schmerz etwas zu lindern. Was die Stadt so alles Feines auffährt, verrät der Wochenendfahrplan.

FREITAG

Biennale-Auftakt: Am Donnerstagabend  wurde die “Wiesbaden Biennale” fulminant eröffnet im verwandelten und verzauberten Parkgelände auf dem Warmen Damm (Foto aus der Eröffnungsnacht) und auch mit ersten Vorstellungen, die gefeiert und kräftig diskutiert wurden, und mit einer ersten Party im coolsten Club der Stadt. Bis zum kommenden Sonntag sehr und erlebt ihr dank der Biennale genau die Dinge, Menschen, Situationen in der Stadt, die ihr und hier sonst so fehlen. Campen auf dem Bowling Green, Damen mittleren Alters, die einen unverblümt und ohne eine Miene zu verziehen mit ihren Wasserpistolen nass spritzen, in Gold gewandte Kulturpolitikerinnen – wann und wo bitte, gibt´s denn sowas schon sonst? Und das sind jetzt nur ein paar ganz wenige Rand- und Begleiterscheinungen des Festivals, das auch in den Haupterscheinungen vor Überraschungen und Besonderheiten nur so strotzt. Also bitte ganz unbedingt das goldene Programmheft oder das Programm online studieren und Tickets sichern – oder einfach  – und vor allem offen und unvoreingenommen – drauf los erleben.

westendgarden_wiesbaden

Westend Garden-Start: Lange war es Wiesbadens am schlechten gehütetes Geheimnis – aber jetzt geht’s endlich rund am Sedanplatz. Der Westend Garden eröffnet und lädt ein zu einem Eröffnungswochenende mit Sonne, Musik und allerlei feinsten Abkühlungen. Los geht es am Freitag, 26. August,  ab 18 Uhr mit einem kleinen Begrüßungsgetränk für die ersten Gäste. Den Abend versüßen dann zunächst folkige Akustik-Cover von Jan Sydow und Janet Taylor. Anschließend entführt Oriental Tropical in eine Tanz-Safari mit Klängen vom Mittelmeer, dem Balkan, Orient, Nordafrika über den nahen Osten bis nach Indien und Südostasien, Südamerika und selbstverständlich Karibik. Samstag geht’s um 15 Uhr los mit Grill, DJs und Blaue Orangen-Kreativmarkt. An beiden Abenden steigt die After-Show-Party bis in die Puppen im Chopan in der Bleichstraße.

Proberaum-Festival:  Die Bands aus dem Kreativfabrik-Proberaumtrakt haben sich beschwert, dass sie nicht oft genug auf unsere Bühne dürfen. Das können die Verantwortlichen so natürlich nicht stehen lassen, und deshalb gibt es ab sofort die Sommerausgabe des Proberaumfestivals.  Die Spielreihenfolge der Bands wird am Abend ausgelost und der Eintritt ist frei, jedoch freuen sich alle Beteiligten über eine Spende.
Bisher dabei sind Morning Mode, Treske, The Hyperholics udn Laser Lamb.

Spital-Finale: Zum Finale der Ausgeh-Institution Spital am Kranzplatz ist für Freitag und Samstag, 26. und 27. August, ein “sensationelles Partyprogramm” geplant, “um gemeinsam den Abschied  zu feiern von der Location, die in dem jetzigen Innendesign zum letzten Mal zu bewundern ist. Heute verwandelt die NIGHT|LIVE Veranstaltung von wio. und Stadtleben.de das Spital zum letzten Mal in einen atmosphärisch gestalteten Club.  Am Sonntag, 29. August, gibt es nochmal den Sonntagsbrunch, bevor dann  gegen 16 Uhr  endgültig die Pforten schließen.

Schnittpunkt_Vernissage

Schnittpunkt-Lieblingskunst: “Eine unserer absoluten Lieblingskünstlerinnen wird bald wieder die Wände vom Schnittpunkt verschönern”, freut sich Petra Bermes auf Silke Thoss alias SILKY. Die Ausstellung wird heute ab 20 Uhr in der Westendstraße/Roonstraße  mit Künstlerin, Musik, Alkoholika … und der “Secret Art Society” eröffnet.

Mr. Green und Freestyle-Contest: Mr. Green ist Beatmachine, Producer und DJ aus New Jersey. “Der Beat ist das Rückgrat, ein Herzschlag oder Impuls, der den MC leitet und dem Song Leben einhaucht.” Nach dieser Attitüde schleift Green hochkarätigs Boom Bap-Juwelen zusammen. ”Ich erkannte, dass ich damit starten könnte, draußen nach Samples zu suchen.” Zusammen mit Sam Lipman-Stern geht er auf die Straße, sammelt (Baustellen- oder Vogel-) Geräusche ein, die ihm zu Hause auf der MPC als Beat-Gerüst dienen. Straßenmusiker werden gepitcht, zusammengeschnitten, mit Drums und Bass hinterlegt. In den Videos erklärt der etwas introvertiert wirkende Nerd, wie er aus den Aufnahmen Schritt für Schritt einen Hip Hop-Beat kreiert. Heute ab 22 Uhr im Kontext in der Welfenstraße.

SAMSTAG

Kleistplatz-Flohmarkt: An der Ecke Niederwaldstraße/Kleiststraße ist von 10 bis 15 Uhr Stöbern und Feilschen beim Nachbarschaftsflohmarkt angesagt.

Linkes Sommerfest: Die Stadtteilgruppe Westend und der Kreisverband Wiesbaden der Partei Die Linke feiert von 12 bis 18 Uhr ihr Sommerfest mitten im Kiez, nämlich an der Einmündung Blücherstraße/Scharnhorststraße nach dem Motto “Her mit dem schönen Leben, ein Kiez für alle!” Die Veranstalter wollen einen lebenswerten, grünen Raum entstehen lassen. Dazu gibt es kalte Getränke, Bio-Bratwürste und vegane Superwürste vom Grill, Kinderschminken und Buttons zum gestalten.

Makerspace-Geburtstag: Vor ziemlich genau einem Jahr, am 27. August 2015, wurde im Kohlheck  (Am Hang 5) der Makerspace Wiesbaden gegründet. Der gemeinnützige Verein bietet seitdem allen, die gerne werkeln, basteln, programmieren oder sonstwie kreativ sind, einen Raum, Maschinen und Gleichgesinnte und MitMacher. In der ca 170qm großen Werkstatt gibt es neben einem breiten Angebot an Holzbearbeitungs-maschinen auch eine CNC-Fräse, einen LaserCutter sowie inzwischen 3 (!) 3D-Drucker.Ob nur ein Hockerbein wieder angeleimt oder der Traum eines SuperSideboards Realität werden soll – im MakerspaceWI gibt es (meistens) die richtigen Werkzeuge und Maschinen.   Zum Geburtstag gibt es einen “Tag der offenen Geburtstagstür”. Ab 11 bis 20 ist die Tür bzw das Rolltor weit geöffnet, um alle Fragen rund um den gemeinnützigen Verein “Makerspace Wiesbaden e.V.” zu beantworten und sich in aller Ruhe mal umzusehen. An den drei Stationen 3D-Drucker, LaserCutter und CNC-Fräse gibt es stündlich Vorführungen. Ab September werden regelmäßig Workshops angeboten, etwa  Möbel bauen statt kaufen,  Beton – nicht nur für Hochhäuser, Taschen aus Kunstpapier.   www.makerspacewi.de

Biogartenmesse_Wiesbaden

Biogartenmesse: Bislang war „bio“ vor allem beim Einkauf von Nahrungsmitteln ein Thema. Doch ebenso wichtig ist, wo die Pflanzen für unsere Gärten herkommen. „Wir holen Bio in den Hausgarten zurück“: Diese Aussage der Initiatorin der Biogartenmesse, Batya-Barbara Simon, bringt diese Zielsetzung sehr gut zum Ausdruck. Am Samstag und Sonntag, 27. und 28. August, ist die außergewöhnliche Veranstaltung erstmalig auf dem Hofgut Hammermühle in Wiesbaden-Biebrich zu Gast und läutet die Pflanzzeit im Herbst ein, die für das gesunde Gedeihen der Pflanzen die wertvollere Pflanzzeit ist. Mit der bundesweit einzigen Verbrauchermesse mit ausschließlich zertifizierten Biogärtnern möchte die Veranstalterin das Thema „Biogarten“ einer breiten Öffentlichkeit nahe bringen. 2016 besuchten bereits mehr als 10.000 Hausgartenbesitzer die Messen und waren begeistert. www,biogartenmesse.de

Techno-Festival drinnen und draußen: Die Sommerpause ist vorbei, der Urlaub ist rum, die erste Arbeitswoche überlebt – Zeit den Kopf frei zu bekommen. Zeit für einen Neustart. “Augen zu und Durch” meldet sich nach 3 Monaten zurück, drückt auf RESET und fällt mit der Tür ins Haus. RESET bringt nicht nur einen neuen Look mit sich, sondern führt ab 15h auf dem Open Air Floor, erfrischenden Drinks und Kleinigkeiten vom Grill in eine Nacht voller Techno, Tanz und Tumult. Nach dem Sonnenuntergang geht es pünktlich ab 22h auf 3 Floors im inneren des Schlachthofs weiter.

Feuerwehr-Tag: Bereits zum dritten Mal lädt der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbaden Sonnenberg a zum „Tag der Feuerwehr“ ans Feuerwehrhaus Sonnenberg in der Louis-Buchelt-Straße (Hofgartenplatz) ein. Das abwechslungsreiches Programm beginnt um 14 Uhr, wenn die Floriansjünger die Tore des Feuerwehrhauses für große und kleine Feuerwehrinteressierte öffnen. Löschfahrzeuge werden bis zum Abend zum Erkunden bereitstehen, bei einem Blick ins Feuerwehrhaus können die Gerätschaften und Spinde der Feuerwehrfrauen- und männer begutachtet werden und in der Straußwirtschaft vor dem Feuerwehrhaus bieten die Feuerwehrfrauen und -männer den ganzen Tag über Gegrilltesfrisch vom Holzkohle-Rost und kühle Getränke an. Am Abend taucht die “Fackelnacht” Feuerwehrhaus und Straußwirtschaft in gelb-roten Lichterschein und lädt zum gemütlich-geselligen Ausklang eines eines ereignisreichen Tages mit Blick auf die Sonnenberger Burg.  www.feuerwehr-sonnenberg.de

SONNTAG

Quellen-Tour: Aus 2000 Meter Tiefe kommen sie bis zu 67 Grad heiß an die Oberfläche – die Wasser der Mattiaker. Schützenhofquelle, Adlerquelle, Kochbrunnen … die stadtgeschichtliche EntdeckungsTour führt zu die wichtigsten Thermalquellen der Weltkurstadt und erzählt von den Thermen, Kuren, Badhäusern und Grand Hotels sowie von manchem illustren Wiesbadener Badegast.  Rainer Niebergalls EntdeckungsTour startet um 14 hr am Sironabrunnen in der Schützenhofstraße. Tickets sind vor Ort erhältlich, Reservierung unter Telefon 0611 507427.

Infoladen-Flohmarkt: Ein Soliflohmarkt im Infoladen linker Projekte in der Blücherstraße findet bei “netter Musik, Kaffee und Kuchen, sehen und gesehen werden usw.” von 11 bis 15 Uhr statt.  Wer Dinge zu Hause hat, die er oder sie nicht mehr braucht, aber noch verkaufbar sind, kann sie zuvor zu allen Öffnungszeiten vorbei bringen oder nach Terminabsprache ( infoladen-wi@riseup.net). Der Gewinn geht zunächst in die Vereinskasse und dann an den Vermieter. “Wisawi – Wiesbadener sagen Willkommen” sind auch mit einem eigenen Verkaufsbereich dabei. https://wisawi-ev.de

 Klavier-Preisträger: Das Preisträgerkonzert des Internationalen Klavierwettbewerbs Wiesbaden findet um 16 Uhr im Kulturforum, Friedrichstraße 16, statt. Die Preisverleihung findet am Sonntag um 11 Uhr im Festsaal des Rathauses.

Konzert_BONAPARTE_©SM_AEIOU-1200x1200

Party with Bonaparte: Neue (und letzte) Chance to PARTY WITH BONAPARTE  im Großen Haus (!) des Staatstheaters. “Wir haben für das Konzert von Bonaparte den 3. Rang aufgemacht. Wegen großer Nachfrage. Es gibt also noch Karten!”,
verkündet  das Wiesbaden Biennale-Büro für das Konzert am Sonntag um 21 Uhr. Kurzentschlossene können also noch dabei sein beim Konzerterlebnis der einmaligen Art.

Außerdem an diesem Wochenende: Mosburgfest, Kloppenheimer Kerb.

SONST NOCH WAS? EINFACH DIREKT HIER KOMMENTIEREN!