| | Kommentieren

Flagge am Rathaus mahnt heute zur atomaren Abrüstung – „Mayors for Peace“ wollen sichtbares Zeichen setzen

Heute weht eine besondere Fahne am Wiesbadener Rathaus. Rund 300 Städte – darunter auch die Landeshauptstadt Wiesbaden – des weltweiten Netzwerkes „Mayors for Peace“ werden heute gemeinsam ein sichtbares Zeichen gegen Atomwaffen setzen. Vor den Rathäusern wurde und wird die „Mayors for Peace“-Flagge gehisst. (mehr …)

| | Kommentieren

Restaurant des Monats: Vinotto, Bornhofenweg 5 (Walkmühle)

Urige Atmosphäre und gelebte Geselligkeit – und: Nach dem Umbau stößt sich niemand mehr am Kopf.

Text Jan Gorbauch, Fotos Frank Meißner.

Seit 2009 wird die historische Walkmühle am Bornhofenweg saniert. Ein Ende der ewigen Baustelle ist zumindest für den über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Weinhandel Vinotto von Otto und Andrea Schmidt in Sicht. Anderthalb Jahre war das seit 33 Jahren bestehende Traditionsgeschäft aufgrund der Arbeiten ganz geschlossen, inzwischen ist dieser temporäre „Worst Case“ behoben, wie Otto („Vino“ + „Otto“ führen zu „Vinotto“) erleichtert berichtet. Zufrieden ist er nun auch, denn das Ergebnis ist gut. (mehr …)

| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Trachten, Boxhandschuhe und kunstvolle Käfer

Von Selma Unglaube und Maximilian Wegener. Fotos Veranstalter. 

Die schlimmste Hitzewelle ist erstmal überstanden, und man kann sich wieder nach draußen trauen – und das ist auch gut so, dann an diesem Wochenende gibt es unter freiem Himmel eine Menge zu erleben! Auf Burg Sonnenberg laufen immer noch die Sommerfestspiele mit Huckleberry Finn und Shakespeares „Was ihr wollt“, in der Biebricher Gibb lockt die traditionelle Kerb, im Kulturpark ist wieder großer Flohmarkt – bei dem es diesmal auch unverhofft Die Toten Hosen-Konzerttickets zu erstehen gibt, ohne Feilschen allerdings –  und in den Reisinger-Anlagen ist mit dem Sommerwiese-Spielplatz und dem Bilderwerfer-Filfest gleich doppelt was los. Aber Open Air ist nicht alles. Drinnen gibt es dieses Wochenende vor allem viel Musik und Kultur. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Die Toten Hosen gratulieren Black Devils mit Clubkonzert im Schlachthof – Tickets? Flohmarkt!

Am letzten Juli-Wochenende feiern die in Wiesbaden gegründeten Black Devils ihren 50. Geburtstag im Kulturpark. „Da kommen natürlich auch ihre alten Wegbegleiter Die Toten Hosen vorbei und singen dem ältesten Motorradclub Deutschlands mehr als ein Ständchen“, verkündet der Schlachthof: „Fünf Jahre nach ihrer Premiere bei uns, spielen die Düsseldorfer erneut ein intimes und sicherlich schweißtreibendes Clubkonzert in der Halle.“ Der Ticketverkauf ist diesmal besonders geregelt. (mehr …)

| | Kommentieren

59-jähriger Wohnsitzloser tot in Reisingeranlage aufgefunden

Bei einem Streifengang am heutigen Vormittag wurde die Stadtpolizei laut Pressemitteilung im Bereich des Brunnenwegs an der Bahnhofstraße auf eine Personengruppe aufmerksam, die dort augenscheinlich auf dem Boden vor einer Parkbank nächtigte. Während der Ansprache wachten zwei der drei Personen auf. Die dritte Person rührte sich auch nach weiterer Ansprache nicht. Die Stadtpolizisten stellten daraufhin fest, dass die Totenstarre bereits eingesetzt hatte. Nach Rücksprache mit der Rettungsleitstelle wurden keine Reanimierungsmaßnahmen unternommen. Der Bereich wurde weiträumig abgesperrt. Die Kollegen der Landespolizei wurden informiert und übernehmen die weiteren Ermittlungen. UPDATE _ „Die ersten Ermittlungen ergaben, dass es sich um einen 59-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz handelt. Bei den Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben sich bis dato keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden.“ (dif)

| | Kommentieren

Editorial: Was ist nach fünfzig Jahren übrig von der Liebe?

Was ist nach fünfzig Jahren übrig von der Liebe,

liebe sensor-Leserinnen und -Leser? Von der Liebe des „Summer of Love“, der zwar tatsächlich bereits 1967 stattfand, dessen Kernattribut aber auch gerne und nicht zu Unrecht auf das Woodstock Festival übertragen wurde und wird. „3 Days of Peace and Music“ wurden vom 15. bis 17. August 1969 offiziell gefeiert, „Love“ kam und gehörte ganz selbstverständlich ebenso dazu. Und dieses Festival feiert in diesem Jahr 50-jähriges Jubiläum. Und wir feiern dieses Jubiläum mit dieser sensor-Sommer-2019-Ausgabe, in die wir – wie natürlich in alle 75 Ausgaben zuvor – ganz viel Liebe hineingesteckt haben.

(mehr …)

| | Kommentieren

Große Kaliber bei “Wiesbadener Fight Night”: Champions, Newcomer und Local Heroes boxen in der BRITA Arena

Nur noch drei Tage bis zur großen „Wiesbadener Fight Night“ von Petko’s Boxpromotion. Der Münchner Promoter veranstaltet am Samstag, dem 6. Juli, erstmalig in einem Stadion: Die BRITA Arena von Zweitliga-Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden wird Austragungsstätte für ein mit Kämpfen prall gefülltes Box-Event. Los geht es bereits um 17 Uhr. (mehr …)

| | Kommentieren

Waldbrandgefahr: Schließung aller Grillplätze – Wenn es wieder geht: Checkt den sensor-Grillplatz-Guide

Durch die nach wie vor anhaltende Trockenheit werden sämtliche städtischen Grillplätze im Stadtforst ab sofort geschlossen. Das Grünflächenamt bittet um Verständnis für diese Maßnahme, die nicht nur dem Schutz der Natur, sondern auch der Menschen diene. Feuerwehr und Forstdienststellen bitten die Bevölkerung weiterhin um erhöhte Aufmerksamkeit; Ordnungskräfte werden die Waldflächen verstärkt kontrollieren. Die Bevölkerung wird gebeten, sämtliche Einfahrten in Feld und Wald freizuhalten: „Sie sind im Ernstfall unverzichtbare Rettungswege.“ Rauchen im Wald ist zum Schutz des Waldes ganzjährig verboten. Jedes Feuer muss sofort unter der Notrufnummer 112 der Feuerwehr gemeldet werden. Personen vor Ort werden gebeten,  wenn möglich die Einsatzkräfte einzuweisen. Wo ihr grillen könnt, wenn ihr wieder grillen dürft, erfahrt ihr im sensor-Überblick der Wiesbadener Grillhütten und Grillplätze. (dif/Illustration Jan Pieper)

| | Kommentieren

„Wir streichen Rassismus“ – Gemeinsame Aktion der Hochschule RheinMain gegen beschmierte Toilettenwände

Zwei Studierende der HSRM mit Hochschulpräsident Detlev  Reymann bei der gemeinsamen Aktion gegen Rassismus.

Am gestrigen Tag gegen antimuslimischen Rassismus haben der AStA und die Hochschulleitung der Hochschule RheinMain ein Zeichen gegen Rassismus gesetzt: In einer symbolischen Aktion wurden im E-Gebäude auf dem Campus Kurt-Schumacher-Ring gemeinsam die WC-Räume gestrichen und damit rassistische Beschriftungen mit Farbe übermalt. (mehr …)