| | Kommentare deaktiviert für Ausgezählt! Welche 13 Wiesbadener:innen in den Kulturbeirat gewählt wurden

Ausgezählt! Welche 13 Wiesbadener:innen in den Kulturbeirat gewählt wurden

So wie hier 2020 im Kulturforum wurden heute die Stimmen zur Kulturbeiratswahl im Haus der Vereine in Dotzheim ausgezählt.

Die Auszählung zur Wahl des dritten Kulturbeirats abgeschlossen. Die eingegangenen Stimmzettel konnten heute im Haus der Vereine in Dotzheim ausgezählt werden. Dreizehn Mitglieder des 25-köpfigen Gremiums werden durch die Wahl ermittelt. sieben werden von festgelegten Institutionen und fünf von den stärksten Fraktionen im Rathaus benannt. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Tanzen, Chillen, Visionieren

sensor-Wochenendfahrplan: Tanzen, Chillen, Visionieren

Von Selma Unglaube und Samira Schwarz. Fotos Veranstalter.

An diesem Wochenende darf gechillt und getanzt werden – in Bars, Clubs, unter freiem Himmel. Und natürlich gibt es auch jede Menge Kultur im Großen wie im Kleinen und einen visionären Tag in der Nerostraße und …

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für 45 bekannte und neue Gesichter: Kandidierende für neuen Kulturbeirat stehen fest – Wahl ab 26. Mai

45 bekannte und neue Gesichter: Kandidierende für neuen Kulturbeirat stehen fest – Wahl ab 26. Mai

Insgesamt 45 Wiesbadener:innen kandidieren bei der Wahl zum nächsten Kulturbeirat. Ein Muster-Stimmzettel mit den Namen aller Kandidierenden wurde heute veröffentlicht – eine Mischung aus bereits erfahrenen amtierenden Kulturbeirats-Mitgliedern und neuen Gesichtern. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Endlich wieder tanzen – auch für die Menschen in der Ukraine

sensor-Wochenendfahrplan: Endlich wieder tanzen – auch für die Menschen in der Ukraine

Von Selma Unglaube und Samira Schwarz. Fotos Veranstalter.

Ab heute ist Tanzen wieder erlaubt, auch wenn angesichts der Weltlage nicht allen danach zumute sein wird. Es geht aber sogar beides – Tanzen und helfen, siehe etwa Schloss Freudenberg. Auch wer sich „in Ruhe“ zwischendurch ablenken will, findet an diesem Wiesbaden-Wochenende reichlich Gelegenheiten bei Theater – auch hier wieder mit größeren Kapazitäten, siehe etwa neue Anpassungen und neue Platzkapazitäten im Staatstheater – , Film, Konzerten, Literatur …

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Poetry on Ice“-Premiere auf der Henkell-Kunsteisbahn – Runden drehen und Texte lauschen am 6. März

„Poetry on Ice“-Premiere auf der Henkell-Kunsteisbahn – Runden drehen und Texte lauschen am 6. März

Poetry on Ice“ feiert an diesem Sonntag, 6. März, Premiere und lädt zum Lesen, Zuhören und Eislaufen auf der Henkell-Kunsteisbahn. sensor präsentiert das neue Veranstaltungsformat als Medienpartner (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wiesbadener Verschwörungen beim „Dostojewskis Erben“-Krimispektakel im Theater im Pariser Hof

Wiesbadener Verschwörungen beim „Dostojewskis Erben“-Krimispektakel im Theater im Pariser Hof

Was passiert, wenn 11 Krimiautorinnen und -autoren aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet ihre abgründigen Phantasien gemeinsam arbeiten lassen? Sie lassen einmal mehr das organisierte Verbrechen mitten im Herzen Wiesbadens erbarmungslos zuschlagen – als „Dostojewskis Erben“. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Feiern, Kino, Theater und und und – und: Alles mit Vorsicht genießen!

sensor-Wochenendfahrplan: Feiern, Kino, Theater und und und – und: Alles mit Vorsicht genießen!

Peter Bernhard „Akt“, Acryl auf Packpapier, 100×75 cm – ein Werk in der neuen „Gruppe Brotlos“-Ausstellung in der Galerie H22.

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos: Veranstalter.

„Die“ Zahlen explodieren, das Veranstaltungs- und Ausgehangebot in gewisser Weise aus. Daher die Devise: Ausgehen, Vergnügen, Freude, Zusammenkommen – alles mit Vorsicht genießen!

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Services 2.0.2.0 anstatt Herbstblues: Bundesweiter Vorlesetag – die Wiesbadener Ausgabe geht digital

Services 2.0.2.0 anstatt Herbstblues: Bundesweiter Vorlesetag – die Wiesbadener Ausgabe geht digital

Der Bundesweite Vorlesetag gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands: Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken und laden in diesem Jahr bereits zum 17. Mal zu diesem Aktionstag ein, der am Freitag, dem 20. November, bundesweit stattfindet. Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung setzt das ehrenamtlich tätige Organisationsteam für die Wiesbadener Ausgabe diesmal auf abwechslungsreiche Online-Lesungen: Auf dem Youtube Kanal www.fwz-wiesbaden.de/vorlesetag-youtube/ werden ab  dem 16. November bis zum Aktionstag, dem 20. November, täglich neue Lesungen eingespielt von unterschiedlichsten Vorlesern – die Liste reicht vom Poetry Slammer über Schriftsteller und Schauspieler und bekannte oder auch unbekannte Gesichter aus der Wiesbadener Stadtgesellschaft bis zum OB – zu spannenden Büchern. Denn Vorlesen braucht Vorbilder – was zählt ist Engagement. Ein Interview mit Britta Fassbinder-Lotz, Projektleitung „Mach mit und lies vor“! im Freiwilligen-Zentrum-Wiesbaden. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Das „Go“ kam in letzter Minute: „Poesie im Park“-Festival verwandelt vom 14. bis 16.8. den Schlosspark Biebrich

Das „Go“ kam in letzter Minute: „Poesie im Park“-Festival verwandelt vom 14. bis 16.8. den Schlosspark Biebrich

Das kleine und eher leise und in seiner Ausrichtung, Ausstrahlung und „Aura“ so einzigartige Event „Poesie im Park – Eine Art Festival“ will den Corona-Umständen mit Kreativität trotzen. Die Genehmigung kann kürzestens vor knapp zehn Tage vor Festivalbeginn. Nun will das PiP-Team sich den Herausforderungen der besonderen Umstände mit flexiblen, kreativen und sicherlich auch improvisierten Ideen vom 14. bis zum 16. August im Biebricher Schlosspark stellen – und auf dem für ein Wochenende verwandelten Freiluftgelände in einzigartiger Umgebung zum Lachen, Beinebaumeln, Innehalten, Verweilen, und zum Umschalten, Schlemmen, Schlürfen animieren. (mehr …)

| | 1 Kommentar

„Wi für Kultur“ – Online-Charity-Festival für Wiesbadens Kulturszene am 4. Juli aus dem Kurhaus / 100.000-€-Ziel

Das „Wi für Kultur“ – Online-Charity-Festival steigt am Samstag, dem 4. Juli, ab 19.15 Uhr live aus dem Wiesbadener Kurhaus. Das Publikum kann das Geschehen live per Stream verfolgen. Ziel des Online-Charity-Kultur-Festivals  ist die Unterstützung der von den Folgen der Covid19-Pandemie massiv betroffenen Wiesbadener Kulturszene. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Ausgezählt! Diese 11 Wiesbadener*innen wurden in den neuen Kulturbeirat gewählt – Zwei neue Gesichter

Ausgezählt! Diese 11 Wiesbadener*innen wurden in den neuen Kulturbeirat gewählt – Zwei neue Gesichter

Die Stimmenauszählung zur Wahl des zweiten Kulturbeirats ist abgeschlossen. Die öffentliche Auszählung konnte heute im Kulturforum, unter den geltenden Hygienevorschriften vorgenommen werden. Elf Mitglieder des 24-köpfigen Gremiums wurden durch die Wahl ermittelt. Zwei neue Gesichter wurden in das Gremium gewählt, die übrigen neun gehören bereits dem noch amtierenden Kulturbeirat an. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Ohrfeigen aus der Stille: „Schreibwütige“ Wiesbadener Jugendliche veröffentlichen starken Corona-Reader

Ohrfeigen aus der Stille: „Schreibwütige“ Wiesbadener Jugendliche veröffentlichen starken Corona-Reader

Die jugendlichen Autorinnen der Gruppe „Die Schreibwütigen“ haben sich im Auftrag des Literaturhauses Villa Clementine kreativ mit der momentanen Krisensituation beschäftigt. Gefragt waren Zukunftsvisionen, Texte über den Umgang mit Isolation, über die Stille, neue Kommunikationsformen, Freundschaft und Familie, kurzum den Alltag in Zeiten der Corona-Pandemie. (mehr …)