| | Kommentieren

Freie Theater bespielen ab heute den Schlachthof: Bühne frei für Witziges, Spannendes und Verstörendes

Der Schlachthof öffnet, wie bereits berichtet, für kleine Theater wie das kuenstlerhaus43 und das Freie Theater Wiesbaden die große Konzerthalle und ermöglicht somit den Spielbetrieb, der in den eigenen Häusern coronabedingt nicht möglich ist. Heute geht es los, bis Ende August kommen Theaterfans mit ganz unterschiedlichen Vorlieben auf ihre Kosten. Witzig-unterhaltsames steht ebenso auf dem Programm wie Spannendes und auch Verstörendes. Und zum Auftakt gibt es heute Abend einen Poetry Slam. (mehr …)

| | Kommentieren

Workshop Waldmusik zum Abschluss der Sommerferien im Freudenberger Wald

Können Bäume eigentlich singen? Zum Abschluss der Sommerferien lädt Cornelius Hummel am 14. August von 15 bis 17 Uhr im Freudenberger Wald groß und klein ein, um zusammen einen Spaziergang der besonderen Art zu erleben. Der Mensch als Klangkörper, die Stimme als Instrument: Der Cellist und Komponist Cornelius Hummel begleitet Gäste in die Welt der Musik und Natur. Gemeinsam mit ihm erforschen Besucher*innen die Möglichkeiten stimmlichen Ausdrucks. Ein Ohrenerlebnis für alle, die besondere Begegnungen mögen! Anmeldung und weitere Infos unter p.janssens@hotspot-theater.de(apo/Foto: Michael Kretzer) 

| | Kommentieren

Weinwoche-Sammelglas auch ohne Weinwoche – Verkauf zugunsten von Hospizverein

Das traditionelle Weinwoche-Sammelglas von ESWE Versorgung ist trotz der veränderten Umstände auch in diesem Jahr zu haben. Obwohl die Organisatoren die Rheingauer Weinwoche im Herzen der City absagen mussten, wird es 2020 eine Erinnerung an die „längste Weintheke der Welt“ geben. Verkauft werden die streng limitierten ESWE-Wassergläser für jeweils einen Euro vom 14. bis zum 22. August, jeweils von 10 bis 15 Uhr, im ESWE Energie Center in der Kirchgasse 54. (mehr …)

| | Kommentieren

Schlachthof meldet sich zurück mit „Bienvenue trotz Pandemie“-Programm / Thees Uhlmann macht den Anfang

„Es ist noch viel zu früh, dass wir mit der Band rumkommen und alle in eine Halle stopfen und dann die einen so: „Pogo!“ und die anderen: „Nee, ich will nur moshen!“ und wiederum andere: „Jetzt seid doch mal ruhig. Der Sänger hat eine echt coole Frisur!“.
Dafür ist das noch zu früh“, sagt Thees Uhlmann. Wofür es aber nicht zu früh ist, ist folgendes: Thees Uhlmann spielt – präsentiert von sensor – das erste Corona-konforme Konzert in der Schlachthof-Halle. Weitere werden folgen unter dem Motto „Bienvenue trotz Pandemie“. (mehr …)

| | Kommentieren

Das „Go“ kam in letzter Minute: „Poesie im Park“-Festival verwandelt vom 14. bis 16.8. den Schlosspark Biebrich

Das kleine und eher leise und in seiner Ausrichtung, Ausstrahlung und „Aura“ so einzigartige Event „Poesie im Park – Eine Art Festival“ will den Corona-Umständen mit Kreativität trotzen. Die Genehmigung kann kürzestens vor knapp zehn Tage vor Festivalbeginn. Nun will das PiP-Team sich den Herausforderungen der besonderen Umstände mit flexiblen, kreativen und sicherlich auch improvisierten Ideen vom 14. bis zum 16. August im Biebricher Schlosspark stellen – und auf dem für ein Wochenende verwandelten Freiluftgelände in einzigartiger Umgebung zum Lachen, Beinebaumeln, Innehalten, Verweilen, und zum Umschalten, Schlemmen, Schlürfen animieren. (mehr …)

| | Kommentieren

Brückenschlag mit Folgen: Kunstaktion schafft neuen Begegnungsraum im Westend – hoffentlich von Dauer

Wer am letzten Freitagabend den „Brückenschlag Westend“ an der Kreuzung Goebenstraße/Scharnhorststraße  miterlebt hat, schwärmt und schwelgt heute noch. Von einem wunderbaren Abend ist die Rede, bei dem zahlreich erschienene Menschen – mit Abstand und Hygienekonzept, versteht sich – unter einem Bogen aus Herzen Besonderes erlebten, sich begegneten, bis in die Nacht hinein draußen saßen, vertieft in Unterhaltungen, beglückt von der Atmosphäre. Der „Brückenschlag“ war eine Kunstaktion, verbunden mit der Installation von Holzskulpturen, die als Tische und Bänke benutzt werden konnten – und dies weiterhin tun. Der Brückenschlag dauert an, das äußere Westend hat – und behält hoffentlich – einen einzigartigen neuen Begegnungsplatz. (mehr …)

| | Kommentieren

„Search Inside Yourself“ beim Donnerstalk: Resilienz, Achtsamkeit, EQ durch „Glücks-Coaching“ trainieren

Am 13. August um 16 Uhr findet wieder der Donnerstalk statt, dieses Mal zwar nochmal online über die Plattform Zoom – dafür aber mit einem ganz besonderen Thema und einem noch hochkarätigeren Experten. Die Wiesbaden-Premiere von „Search Inside Yourself“, dem von Google entwickelten etwas anderen Glücks-Coaching, bestreitet einer der weltweit  1.000 zertifizierten Trainer: Klaus Motoki Tonn.

(mehr …)

| | 1 Kommentar

„Geisterrad“ wird aufgestellt: ADFC gedenkt heute tödlich verunglücktem Radfahrer – Treffpunkt 17.30 Uhr

Am vergangenen Sonntag starb ein Radfahrer in Wiesbaden, nachdem er von einem Pkw-Fahrer auf der Aarstraße erfasst wurde. Mit einer Demonstration und anschließender Mahnwache am Unfallort wird der Fahrradclub ADFC dem Radfahrer am Dienstag gedenken. „Wir wollen dem toten Radfahrer eine letzte Ehre erweisen und trauern mit Angehörigen, Freunden und Kollegen um diesen Mann.“, so Erik Frank, 1. Vorsitzender des ADFC Wiesbaden/Rheingau-Taunus.  Die Fahrraddemonstration startet um 17:30 Uhr am Hauptbahnhof und führt entlang des ersten Ringes zur Unglücksstelle. (mehr …)

| | 2 Kommentare

Armut trifft viele Wiesbadener Kinder und Jugendliche: „Oft fehlen schon ein paar Euro für die Fahrkarte“

Fast 32 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Biebrich sind von Armut betroffen, die Arbeitslosigkeitsquote liegt mit fast 8 Prozent über dem Wiesbadener Durchschnitt. In Deutschland erlebt jedes fünfte Kind Armut oder lebt an der Armutsgrenze. Laut einer gerade veröffentlichten Analyse der Bertelsmann Stiftung sind das in Deutschland 2,8 Millionen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Die Corona-Krise verschärft die Situation. Menschen aus Wiesbaden, die in Kitas, Schulen oder Kinder- und Jugendzentren arbeiten, erleben Kinder- und Jugendarmut hautnah, zum Beispiel Gabi Reiter: Sie ist Leiterin des Kinder-Jugend- und Stadtteilzentrum (KiJuZ) Biebrich, das täglich Anlaufpunkt für etwa 50 bis 60 Kinder ist. Im Interview erzählt sie von ihren Erlebnissen in ihrer täglichen Arbeit. (mehr …)

| | Kommentieren

Caligari öffnet wieder: Ab 15. August täglich zwei Vorstellungen und Kinderkino – Vorverkauf läuft

Am Samstag, 15. August, öffnet wieder die Caligari FilmBühne, Marktplatz 9, nach sechswöchiger Sommerpause. Die Anzahl der täglichen Vorstellungen konnte erhöht werden. So sind nun täglich zwei Vorstellungen pro Tag und zusätzlich ein Kinderkinoprogramm am Wochenende im Programm. (mehr …)

| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Kunst, Kerbefeeling, Livemusik und viel Wein

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos: Veranstalter.

An diesem Wochenende ist wieder viel los in Wiesbaden – von der Weinwoche To Go auf dem Schlossplatz, Weinständen in der City und in Nordenstadt, über Kerbe-Stimmung in Dotzheim, Pop-Up-Biergärten, Kundgebungen der Seebrücke, Naturwanderungen, Touren durch die Filmstadt Wiesbaden und jeder Menge Live-Musik.

(mehr …)

| | 1 Kommentar

„Brückenschlag Westend“ als Fingerzeig in Zeiten von Corona – Auch „Kleinode im Westend“ kehren zurück

Um auf die prekäre Situation der vielen kleinen Selbstständigen, Künstler, Gastronomen und anderen Engagierten im Westend Wiesbaden hinzuweisen, findet am Freitagabend, 7. August, ab 20.30 Uhr eine Kunstaktion #brückenschlag-westend auf der Straßenkreuzung Scharnhorststraße/Goebenstraße statt. Erst kürzlich gab es einen „Kleinode im Westend“-Tag mit der gleichen Themaik als Hintergrund. Dieser verlief so erfolgreich, das bereits an eine Wiederholung gedacht wird. (mehr …)