| | Kommentieren

Man muss es erlebt haben, um es zu glauben: “German Open” im “Kettcarfahn” startet gleich im Schlachthof

Wer es schon mal live erlebt hat, wird es sich auch heute nicht entgehen lassen. Wer noch nicht dabei war: Schaut euch dieses Video an – und dann macht ihr euch garantiert auf den Weg, um das live zu erleben. Nach dem beeindruckenden Comeback 2016 lebt die Legende: “German Open – Die Internationale Deutsche Meisterschaft im Kettcarfahn” im und rund um Schlachthof und Kulturpark. Acht Teams, darunter auch wieder das “Heaven”-Team, das dieses Video erstellt hat, auf dem 400 Meter langen Rundkurs um Titel, Pokal, Ruhm und Geld. Das Qualifying um die Startaufstellung läuft bereits, um 16.30 Uhr geht es los mit dem Einmarsch der Athlet*innen, um 17 Uhr fällt der Startschuss, um 22 Uhr ist Zieleleinlauf. Dazwischen liegen Emotionen, Begeisterung, Wadenkrämpfe, Freudentränen, Verzweiflung, die Milka-Bergwertung und der Fleischereinkauf-Sonderpreis. An den Plattentellern geben Ozzy Schlossborn und Johnny Gigolo alles. Live aus dem Fahrerlager berichten die bezaubernden WC PERLEN Ramona und Bianca. Auf geht´s!

| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Gutes aus der Stadt!


Von Laura Ehlenberger. Fotos Veranstalter. 

Gutes aus der Stadt? Das wäre an diesem Wochenende der wild weiterfließende Wein aus der Region auf dem Weinfest, schmackhafte Wiesbadener Produkte, ausgeschenkt bei den Heimatabenden in der Badhaus.Bar – und Gutes aus der Stadt ist auch das Rockfield Open Air (das größte „Umsonst & Draußen“-Festival der Region), ebenso wie hausgemachte Kunst (Foto), Kettcar-Helden, Theater und Musik. (mehr …)

Reklame
| | Kommentieren

Die Nacht ist nicht allein zum Heimgehen da – Wenn die Weinfest-Stände schließen, ist noch lange nicht Schluss

Nach dem Weinfest ist nach dem Weinfest – oder: Die Nacht ist nicht allein zum Heimgehen da. An 119 Ständen herrscht während der Rheingauer Weinwoche in Wiesbaden zehn Tage und Nächte lang Ausnahmezustand. Von 10 bis 23 Uhr, Freitag und Samstag bis 24 Uhr. Und dann? Geht´s weiter! Vor allem in der Altstadt, aber auch an den Rändern der Stadt, werden weitere Locations angesteuert. Besonders beliebte After-Weinfest-Orte sind zum Beispiel das Coyote Café (Bild von der Salsaparty am Dienstag), das Wohnzimmer, die Badhaus.Bar mit ihren “Heimatabenden”, die täglich von einem anderen schicken Wiesbadener Getränkemacher gehostet werden, und “Der Eimer”, wo auch um 2, 3 Uhr morgens nochmal beherzt in die Tasten gegriffen oder gemeinsam gesungen wird. Ein Ort auch mit hoher Kommunalpolitikerdichte. Oder dichten .. Lassen wir das. Hoch die Tassen bis Sonntag noch auf dem Weinfest und nach dem Weinfest. Ein sensor-Album mit ein paar verschwommenen Erinnerungen an das, was bisher geschah, findet ihr hier. Und wo seid ihr unterwegs, wenn die Weinfest-Stände geschlossen haben? (Text/Foto Dirk Fellinghauer)

| | Kommentieren

Der Singer-Songwriter Ben Hoener versüsst uns den Start ins Wochenende: Freitag Abend 20 Uhr live im heimathafen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BEN HOENER ist eine Band aus Gießen, die hauptsächlich im Singer/Songwriter-Genre unterwegs ist. Nach dem EP-Release bereist die Band gerade ganz Deutschland, um ihre Musik einem noch breiterem Publikum zu präsentieren.

(mehr …)

| | 1 Kommentar

Justizminister Maas verteidigt beim Frühstück Netzgesetz – und würde Ingmar Jungs Wahlkampfmanager feuern

Von Dirk Fellinghauer (Text und Fotos).

Zum ganz überwiegenden Teil waren es Genossen, die den Raum im Hotel Oranien (über)füllten, als dort am Montagmorgen Heiko Maas, Bundesminister für Justiz und Verbraucherschutz, einschwebte – zum gemeinsamen Frühstück mit dem und für den Wiesbadener SPD-Bundestagskandidat Simon Rottloff. Schade eigentlich, denn auch parteiferne Interessierte wären zur vorab angekündigten Veranstaltung durchaus willkommen gewesen. “Ich verstehe nicht, warum man sich nicht auch mal die andere Seite anhört”, meinte an einem der reichlich gedeckten runden Frühstückstische einer der wenigen im Raum, der politisch eher zu einer anderen Seite tendieren schien. So blieb das kurze Werbereferat des Ministers für sein höchst umstrittenes Netzwerkdurchsetzungsgesetz  weitgehend unwidersprochen. Und auch sonst brauchte der Gast aus Saarlouis, wo er herstammt und an diesem Morgen (verspätet) herkam, respektive Berlin, wo er am großkoalitionären Kabinettstisch von Kanzlerin Merkel sitzt, in diesem Kreis von etwa 60 Zuhörern keine allzu heftige Kritik bei der Fragerunde befürchten. Seine gut neunzig Minuten in Wiesbaden konnte er entsprechend recht entspannt und gut gelaunt absolvieren. (mehr …)

Reklame

| | Kommentieren

sensor schenkt aus! “Fühle deine Stadt”-Schicht für den guten Zweck am Weinfest-Donnerstag ab 22 Uhr

Endlich wieder Rheingauer Weinwoche. 10 vergnügliche Tage und Nächte seit dem 11. und noch bis 20. August, eine Stadt im Ausnahmezustand. “Ganz Wiesbaden” trifft sich, dazu “Heimkehrer” und Gäste aus aller Welt. sensor feiert natürlich mit. Und:
sensor schenkt aus! – für den guten Zweck bei der “Fühle deine Stadt”-Schicht am Weinfest-Donnerstag, 17. August, ab 22 Uhr. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Nächster Halt: Haltbar – 2. Smart Collectors-Pop up-Show am 15. August – Einstieg in Kunst erleichtern

Christian Rother will mit seinem Start-up “smart-collectors” den Einstieg in die Kunst erleichtern: Kunstwerke erst mal über einen gewissen Zeitraum ausleihen und wirken lassen, und dann entscheiden, ob man sie erwerben will. Das ist die Grundidee. Dazu passt auch einer der Vertriebswege: Regelmäßige Pop-Up-Events in wechselnden Locations. Nächster Halt: Haltbar! Am Dienstag, 15. August, ab 19 Uhr sind alle Interessierten zum Apéro, und zum zwanglosen Kunstgenuss, in der Neugasse 21 eingeladen. Auch der nächste Termin steht schon: Im Kontext der Frankfurt/Rhein-Main Startup Safari findet am 27. September die dritte smart-collectors Pop-up-Show im heimathafen statt.   www.smart-collectors.com

| | Kommentieren

Prost in 98 Metern Höhe: Das Weinfest aus der Vogelperspektive am 15. und 17. August

Stadtkirchenpfarrerin Anette Kassing und Wiesbaden-Marketing laden während des Weinfestes zu zwei Besichtigungen der Marktkirche ein: Dienstag, 15. August, und Donnerstag, 17. August, jeweils um 16 Uhr. Auf dem eineinhalbstündigen Programm stehen die Besichtigung der Kirche und die Besteigung des 98 Meter hohen Turmes, oben gibt es ein Glas Sekt. Kosten für Führung und Sekt: 10 Euro. Wer dasWeinfest also von der Aussichtsplattform der Marktkirche aus genießen möchte, sollte sich den Termin vormerken. Tickets gibt es in der Tourist-Info am Marktplatz, die Anzahl ist begrenzt. Treffpunkt: Haupteingang Marktkirche. Übrigens: Auf dem Boden der Tatsachen schenkt sensor am Weinfest-Donnerstag um 22 Uhr bei der “Fühle deine Stadt”-Schicht im “Ihnen leuchtet ein Licht”-Benefizstand aus. (dif)

| | Kommentieren

Frühstück mit dem Justizminister: Heiko Maas am Montag im Hotel Oranien – Auch Weinfest ist Wahlkampfzone

An Gesprächs- und Diskussionsstoff dürfte es nicht mangeln, wenn der Bundesjustizminister am Montag in Wiesbaden frühstückt. “Simon Rottloff trifft Heiko Maas” ist das öffentliche Politikfrühstück am 14. August um 9.30 Uhr im Hotel Oranien überschrieben. Der Wiesbadener SPD-Bundestagsabgeordnete Simon Rottloff ist Gastgeber der Wahlkampfveranstaltung, an der außerdem die hessische SPD-Generalsekräterin und innenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Nancy Faeser, teilnimmt. Publikum ist ebenso willkommen wie am gleichen Tag um 19.30 Uhr, wenn es auf dem Weinfest heißt “Simon Rottloff trifft Malu Dreyer”. Der “Politiktalk” mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin findet am Stand des Weinguts Meilinger (Nr. 82) statt. Auch Rottloffs CDU-Kontrahent im Kampf um das Wiesbadener Bundestagsmandat, Ingmar Jung, nutzt die Weinwoche für seinen Wahlkampf – bei der täglichen “Sprechstunde” von 13 bis 14 Uhr am Stand des von seinem Bruder Alexander Jung geleiteten Weinguts Jakob Jung (Nr. 29) sowie am 17. August um 20 Uhr am Stand Hans Bausch (Nr. 24) gemeinsam mit Besuch aus Berlin, dem Finanz-Staatssekretär Jens Spahn. (dif/Foto: photothek / Thomas Köhler)

| | Kommentieren

Erstmals liegt auch Wiesbaden auf der Hessen Design Route – Rundgang durch kreative Orte am Samstag

Zum ersten Mal findet an diesem Samstag das Designfestival „Hessen Design Routes“ in fünf hessischen Städten statt. In Darmstadt, Frankfurt, Hanau, Offenbach und Wiesbaden öffnen insgesamt 33 Agenturen, Ateliers und kreative Köpfe ihre Pforten für Besucher. In Wiesbaden sind die Agenturen Q, Cicero, Fuenfwerken, Scholz & Volkmer sowie das LOFTWERK dabei. Auf der Agenda stehen Büro- und Loftbesichtigungen, Workshops und Mitmach-Aktionen, Ausstellungen und Projektpräsentationen. Außerdem Einblicke in die Produktentwicklung, Atelier- und Werkstattführungen, Live-Shootings, die Fertigung von Unikatschmuck, Tipps im Umgang mit Gestaltung und Speed Recruiting. Die Route und alle Infos hier und hier. (dif/Bild Hessen Design)

| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Hoch die Ta… Gläser! Weinfest startet – Es gibt auch Alternativprogramm

Von Laura Ehlenberger. Fotos Veranstalter. 

An diesem Wochenende nimmt die Rheingauer Weinwoche, oder auch einfach nur DAS Weinfest, ihren Lauf. Konkret gesagt, heißt das: über hundert Weinstände mit schmackhaften Tropfen aus der Region, dazu Kulinarisches und Musikalisches! Fern des Schlossplatzes und der Marktkirche und somit fernab der vielleicht weltgrößten größter alljährlicher Weinprobe gibt es aber auch noch andere geschmackvolle Freizeiterlebnisse zu entdecken. Allen voran das Reflecta Filmfestival auf der Mainzer Planke Nord – zum kollektiven Weltbild-Hinterfragen . Und dass Wiesbaden nicht nur Weine ausgießen kann, das beweist die Badhaus.Bar unterdes bei ihren Heimatabenden. (mehr …)

| | Kommentieren

“Sing Hallelujah” in der Brita Arena – 90er-Partyspektakel mit 13 Liveacts kommt 2018 nach Wiesbaden

Neon, Schlaghosen und Glasfaserlampen   – nur einige wenige der etlichen Erinnerungen an das Jahrzehnt, welches derzeit seinen zweiten Boom erlebt. Bei der auf Anhieb ausverkauften größten 90er Open Air Party Deutschlands ging es am 5. August auf dem Freigelände der König-Pilsener-Arena in Oberhausen mit knapp 30.000 Fans auf eine zehnstündige Zeitreise zurück in das Jahrzehnt, das musikalisch für manche das pure Grauen, für viele aber das pure Vergnügen bedeutet. 14 Liveacts, ein zockender Jörg Draeger (Geh aufs Ganze!), ein Feuerspucker, LED-Stelzenläufer, ein aufwendig gestaltetes Bühnenbild, Konfettikanonen und Pyroshows, sowie das Kultfahrgeschäft ‚Breakdancer‘ machten den Tag zu einer perfekten Zeitreise in die 90er, inklusive spektakulärem Abschlussfeuerwerk. Aufgrund des außerordentlichen Erfolges geht ‚Die 90er live‘ 2018 auf große Open Air Tour – und kommt nach Wiesbaden. Am 26. Mai wird die BRITA-Arena in Wiesbaden mit 13 Live Acts in eine absolute 90er-Oase verwandelt. Das Lineup klingt so, als ob wirklich so gut wie niemand der großen 90er-Namen vergessen wurde: Snap (Rhythm is a dancer), East 17 (Stay another day), Culture Beat (Mr. Vain), La Bouche (Sweet Dreams), Rednex (Cotton Eye Joe), Whigfield (Saturday Night), Jenny Berggren from Ace of Base (All that she wants), Kate Ryan (Different), Masterboy & Beatrix Delago (Feel the Heat of the Night), Dr. Alban (Sing Hallelujah), Captain Hollywood Project (More + More), Oli P. (Flugzeuge im Bauch) und LayZee aka Mr. President (Coco Jambo) werden auf der Bühne stehen.  Der Vorverkauf hat heute begonnen, Tickets sind – vom Standardticket ab 19,90 Euro bis zum VIP-Ticket für 199 Euro – auf www.90er-live.de erhältlich. (dif/Bild Shooter)