| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Exground-Finale, Eiszeit-Auftakt und viel Ablenkung vom November-Blues

Von Selma Unglaube und Maximilian Wegener. Fotos Dirk Fellinghauer (links), Veranstalter.

Die „Eiszeit“ am Warmen Damm ist gestartet, heute gibt es gleich mal eine Hüttenparty auf der Lumen-Alm. In Richtung Abschied geht es hingegen schon wieder beim tollen Exground-Festival. Und ansonsten gibt es auch noch sehr vieles, mit dem man sich vom November-Blues ablenken kann. (mehr …)

| | Kommentieren

Großes Glückslieder-Singen heute im „Exil“ – Jede*r soll singend Brücken bauen und „good vibes“ schenken

„Singt oder spielt uns Euren Lieblingssong vor“, lautet die Aufforderung heute im Walhalla im Exil. Wiesbadener Glückstag-Organisatorin Christine Stibi, hier mit ihrer Tochter und ihrem Sohn, Theresa und Valentin Krapf, präsentiert ihre neueste Glücks-Idee mit der Gleichung: „Voices and Drums – 2 Art 4 Creativity = Happiness“. So lautet die Projektiniative, die eine Station auf dem Weg zum Wiesbadener Glückstag 2020 sein soll. (mehr …)

| | Kommentieren

85-jähriger stirbt nach schwerem Busunfall am Hauptbahnhof – Trauer um Handballer Horst Bundschuh

Ein 85-jähriger Mann ist nach dem schweren Busunfall am Donnerstagabend seinen Verletzungen erlegen. Wie die Polizei heute mitteilte, verstarb er im Krankenhaus. Der Wiesbadener Kurier berichtet, dass der Verstorbene ein „Wiesbadener Handball-Original“ war – Horst Bundschuh, ein laut Beitrag „kleiner Mann mit großem Herz“. Er sei  mit dem Bus auf dem Weg zum Training der A-Jugend der HSG Breckenheim Wallau/Massenheim nach Wallau gewesen – mit tragischem Ausgang, der die Wiesbadener Handball-Gemeinde erschüttert. (mehr …)

| | Kommentieren

Bus verursacht schweren Verkehrsunfall am Hauptbahnhof – Autofahrer sollten Bereich weit umfahren

Gegen 16.30 Uhr ist es heute zu einem Verkehrsunfall am Hauptbahnhof gekommen. Der Bereich ist weiträumig abgesperrt und sollte möglichst weiträumig umfahren werden, es gibt massive Verkehrsbehinderungen. Laut ersten Angaben der Feuerwehr sind zwei  Busse sowie vier PKW beteiligt. Die Rede ist von 16 Verletzten, davon seien zwei Personen schwer und fünf Personen mittelschwer verletzt worden. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Der große Test: Kantinen in Wiesbaden – „Essen fassen“ auch für Externe

Vegetarisches und Veganes im Fokus, zubereitet mit frischen regionalen Zutaten und großer Finesse und Einfallsreichtum. Es gibt auch Externe, die am liebsten täglich in der Kantiin zu Mittag essen.

Text und Fotos: Hendrik Jung.

Wenn mittags der Hunger kommt, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich zu nähren. Was viele nicht wissen: Etliche Betriebsrestaurants, Kantinen und Mensen in Wiesbaden stehen auch externen Gästen zur Verfügung. Ein halbes Dutzend von ihnen haben sich dem großen sensor-Kantinentest gestellt. Um eine vergleichbare Ebene zu schaffen und um mit gutem Beispiel voranzugehen, sind dabei ausschließlich vegetarische Gerichte, aber kein Dessert auf den Teller gekommen. (mehr …)

| | Kommentieren

„Mit Freunden Gutes tun“: Party für die Obdachlosenhilfe „Adler & Friends“ – Teestube bittet um Winterspenden

Die Non-Profit-Organisation „Obdachlosenhilfe Adler & Friends Wiesbaden“ unterstützt die Teestube Wiesbaden. In enger Abstimmung mit dem Leiter der Teestube helfen sie bei erforderlichen Renovierungen, beim Kauf von Medikamenten, Hygieneartikeln und vielem mehr. Die Altstadt-Bar „Lenz Genuine Drinks“ lädt unter dem Motto „Lenz & Friends – Mit Freunden Gutes tun!“ am 23. November ab 19 Uhr in die Wagemannstraße ein. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Trauer um Holger Schwedler – Wingert Vinothek- und Literaturhaus-Café-Betreiber starb überraschend

Bestürzt, schockiert und sehr traurig reagieren viele, die Holger Schwedler kannten und schätzten, auf den überraschenden Tod des Wiesbadener Charakterkopfes, Gastronomen und Kulturstifters. Der langjährige Betreiber der „Wingert Vinothek“ in der Oberen Webergasse und seit kurzem außerdem Pächter des Cafés im Literaturhaus Villa Clementine starb am Montagabend im Alter von 57 Jahren völlig unerwartet nach einem Herzinfarkt. (mehr …)

| | Kommentieren

Jasna Fritzi Bauer wird ab heute zur „Rampensau“ – Wiesbadenerin spielt Hauptrolle in neuer VOX-Serie

Die Wiesbadener Schauspielerin Jasna Fritzi Bauer spielt die Hauptrolle in „Rampensau“. Foto TVNOW / Florian Kolmer.

Ihr Leben ist verkorkst – und zwar so richtig. Doch dann bekommt die erfolglose Schauspielerin Shiri die Rolle ihres Lebens, ausgerechnet von der Polizei! In der neuen eigenproduzierten VOX-Serie „Rampensau“ glänzt die Wiesbadenerin Jasna Fritzi Bauer in der Hauptrolle der rebellischen Shiri, die sich notgedrungen auf einen Deal mit der Polizei einlässt: Sie geht als Undercover-Ermittlerin an eine Schule, um einen Drogenring hochgehen zu lassen. Heute um 20.15 Uhr ist Sendestart. (mehr …)

| | Kommentieren

Walhalla-Zukunft heute Thema im Kulturbeirat – OB und WVV-Aufsichtsratsvorsitzender Gert-Uwe Mende zu Gast

Demnächst ist der mittlerweile 3. „Jahrestag“ der damals völlig überraschenden kompletten Schließung des Walhalla-Theaters. Der Kulturbeirat Wiesbaden hat die Zukunft des im doppelten Sinne zentralen Gebäudekomplexes von Anfang an zu einem seiner Schwerpunktthemen gemacht. Auch heute steht das Thema auf der Tagesordnung, dazu hat sich auch ein besonderer Gast zur für alle Interessierten öffentlichen Sitzung ab 18 Uhr im Raum 318 des Rathauses angesagt. (mehr …)

| | Kommentieren

„Sabot“ droht das Aus: Überraschende Kündigung – Bedeutender Ort der Subkultur sucht neue Bleibe

Einem der wenigen Orte echter Subkultur in Wiesbaden droht das Aus. „Wir wenden uns heute mit einer schlechten Nachricht an euch: Leider müssen wir Euch mitteilen, dass uns der Mietvertrag für den Keller, den sowohl wir als auch Ihr lieben gelernt habt, gekündigt wurde“, schreiben die Macher der Kulturkneipe in der Dotzheimer Straße, Eingang Zimmermannstraße, heute Abend auf ihrer Facebook-Seite: „Wir sind geschockt und sehr traurig, dass nach all der Zeit, in der wir den Laden renoviert und Instand gehalten haben, unsere Vermieterin einen solchen Schritt gegangen ist.“ (mehr …)

| | 1 Kommentar

Die (politische) Schere im Kopf der Vereine – Podiumsdiskussion zur (bedrohten) Gemeinnützigkeit

Wie politisch dürfen Vereine und Organisationen in Deutschland sein und agieren, ohne ihre Gemeinnützigkeit zu verlieren? Seit Februar 2019 nur noch sehr eingeschränkt. Denn seitdem gilt das sogenannte „Attac-Urteil“ des Bundesfinanzhofs, in dem dem globalisierungskritischen Verein Attac nach siebenjährigem Rechtsstreit durch mehrere Instanzen hindurch endgültig die Gemeinnützigkeit aberkannt wurde. Nun hat das Bürgerkolleg Wiesbaden eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion zu diesem Thema organisiert. Alle Interessierten sind am Dienstag, dem 19. November, um 18.30 Uhr im  Roncalli-Haus (Großer Saal), Friedrichstraße 26, willkommen. (mehr …)

| | Kommentieren

Exground Filmfest gut angelaufen – sensor verlost Freikarten für Costa Ricas Oscar-Beitrag „Hormigas“

Das Exground Filmfest ist gestartet, das erste Wochenende ist „geschafft“. Noch bis zum kommenden Sonntag laufen bei dem von sensor präsentierten Festival jede Menge Filme, garniert von spannenden Specials. Für eine Filmvorführung an einem außergewöhnlichen Ort verlosen wir Freikarten. (mehr …)